Die Operation des Grauen Stars (Kataraktoperation)
und Zusatzinformationen

Die Trübung der natürlichen Augenlinse bezeichnet man als grauen Star (Katarakt). Sie beeinträchtigt im Laufe der Zeit zunehmend das Sehen. Meistens handelt es sich um eine Altersveränderung, die jeder bekommt, wenn er nur alt genug wird. In seltenen Fällen kann der graue Star auch angeboren sein oder schon in jüngerem Lebensalter auftreten. Es ist jedoch keine schicksalhafte Erkrankung, denn man kann die getrübte Augenlinse mit den modernen Techniken heutzutage sehr elegant entfernen und durch eine klare Kunststofflinse ersetzen, die in den meisten Fällen nur noch eine geringe zusätzliche Brillenkorrektur für das Sehen in der Ferne und Nähe erfordert. Fernsehen, Lesen, Autofahren und große Mobilität bis ins hohe Alter stellen heute große Anforderungen an das Sehen. Die Risiken der Operation sind durch die moderne Technik und die hohen Standards erheblich gesunken. Und dennoch bleibt jede Entscheidung zur Operation eine Abwägung von individuellen Bedürfnissen und den mit einer Operation immer verbundenen Risiken. Insgesamt wartet man mit der Operation nicht mehr solange wie früher und wenn alles gut geht, kann man lange von einem guten Ergebnis profitieren.

Wegen der vielen Nachfragen von Patienten, ob man durch Zuzahlung eine Versorgung mit besseren Linsen erreichen kann, hierzu einige Zusatzinformationen. Zuzahlung ist in diesem Fall gesetzlich verboten (da sie nicht ausdrücklich erlaubt ist). Man kann sich nur entweder komplett kassenärztlich oder komplett privatärztlich behandeln lassen. Wir gewähren auch kassenärztlich eine Standardversorgung, die tadellos ist und die wir bei einer Operation unserer eigenen Augen an uns selbst akzeptieren würden. Patienten, die ganz bestimmte Sonderwünsche haben und für die das Beste gerade gut genug ist, sollten sich jedoch rechtzeitig im Voraus privatärztlich beraten und ebenso operieren lassen, da dann alle Optionen offen bleiben. Wir behandeln privatärztlich zu regulären Steigerungssätzen und ohne Überschreitung des Schwellenwertes für die Operation. Fordern Sie ggf. einen Kostenvoranschlag mit dem Kontaktformular an.

Wir beraten Sie in unserer Sondersprechstunde für den grauen Star (Katarakt) und bereiten bei Bedarf alles für die Operation vor. Nutzen Sie unsere Telefonanmeldung für Sondersprechstunden 0 42 61 - 67 08 15 oder die Fax- bzw. E-Mail-Anmeldung.



zurück

 

Harburger Straße 52  |  27356 Rotenburg (Wümme)  |  Telefon: 0 42 61 - 67 08 00